+49 (0)351 8106245 info@sz-law.de

Was ist der Versorgungsausgleich?

Es handelt sich um den Ausgleich der Rentenanwartschaften. Entscheidend ist, wie viele Rentenanwartschaften Sie ab dem Monat der Hochzeit bis zum Monat vor Zustellung des Scheidungsantrages gesammelt haben. Diese Anwartschaften werden zwischen den Ehegatten ausgeglichen, wenn Sie die Bagatellgrenze überschreiten und der Ausgleich nicht zB. durch einen Ehevertrag oder eine notarielle Scheidungsfolgenvereinbarung ausgeschlossen worden ist. Wenn die Ehezeit unter 3 Jahren liegt, findet der Versorgungsausgleich nur auf Antrag eines Ehegatten statt. Wenn die Ehezeit über 3 Jahren liegt, wird der Ausgleich von Amts wegen geprüft.